Rezepte

Lust auf eine Erfrischung und etwas Süßes?

Lass Dich von leckeren Grüntee-Drinks umhauen und verpass Dir mit Grüntee-Süßigkeiten einen gesunden Zuckerschock

 

Limettenpunsch mit Grünem Tee ( Für 4 Personen )

 

1 TL Grüner Tee
4 Limetten
3 Stängel Minze
1 TL brauner Zucker
60 ml Rum
150 ml Zitronenlimonade
dazu Eiswürfel

 

    • Den Tee mit 300 ml kochendem Wasser überbrühen und 2-3 Minuten ziehen lassen, anschließend abgießen. Nun die Limetten auspressen und zum Grüntee dazugeben. Für eine Stunde kühlen lassen.
    • Minze waschen und die Blätter von den Stielen zupfen. Diese in 4 Gläser geben, Zucker zufügen und mit dem Stösel etwas ausdrücken. Die Eiswürfel dazugeben, die Limonade mit dem Rum und dem Tee mischen und auf die Gläser verteilen.

Kiwi Drink mit Grünem Tee ( Für 4 Personen )

 

4 TL zerstoßene Teeblätter
7 Kiwis
1 unbehandelte Limette (Saft)
2 EL Honig
400 ml Molke

 

    • Die Teeblätter mit 400 ml heißem Wasser übergießen und 2-3 Minuten ziehen lassen, passieren.
    • 6 Kiwis schälen, in Würfel schneiden und mit gekühltem Grüntee, dem Limettensaft, der Molke und dem Honig in einen Mixer geben und pürieren.

 

Macarons mit Grünem Tee ( 15 Stück )

Für die Macarons:

100 g geschälte Mandeln
2 Eiweiß
1 TL Zitronensaft
150 g Puderzucker
2 EL Matcha

Für die Creme:

150 g Butter
60 g Puderzucker
120 g Frischkäse pur
2 EL Matcha
4 EL gehackte Pistazien

 

    • Den Ofen auf 120°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
    • Die Mandeln im Mixer mahlen. Die 2 Eiweiße mit dem Zitronensaft steif schlagen, Puderzucker nach und nach dazugeben. Weiterschlagen bis eine schnittfeste Masse entsteht. Nun die Mandeln und den Matcha vorsichtig unterheben.
    • Den Teig in Spritzbeutel mit großer Tülle füllen. Gleichmäßige Baisertupfen auf das Blech aufspritzen und im Ofen ca. 10 Minuten backen, sodass sie Außen knusprig und Innen noch weich sind. Nach 10 Minuten die Macarons aus dem Ofen holen, vom Blech nehmen und abkühlen lassen.
    • Für die Füllung Butter und Puderzucker schaumig schlagen und nach und nach den Frischkäse und den Matcha unterrühren. Die Masse in einen Spritzbeutel mit kleiner Sternentülle füllen und die Hälfte der Macarons auf der flachen Seite damit bedecken. Nun mit einem Gegenstück bedecken, leicht andrücken und mit gehackten Pistazien bestreuen.

 

Eis aus Grünem Tee ( Für 4 Portionen )

 

1 Vanilleschote
400 ml Milch
200 ml Schlagsahne
3 Tropfen grüne Lebensmittelfarbe
2 Teebeutel Grüntees
4 Eigelbe
100 g Zucker

 

    • Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und mit der Milch, Sahne und der Lebensmittelfarbe in einem Topf zum Kochen bringen. Die Teebeutel einhängen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Die Teebeutel und die Vanilleschote entfernen. Die Eigelbe mit dem Zucker in einer Schüssel weiß-cremig schlagen.
    • Die Vanilleschote in einem dünnen Strahl und unter Rühren zu der Eiermasse gießen, durch ein Sieb zurück in den Topf geben und auf dem Herd mit einem Holzpatel solange rühren, bis die Masse dicklich wird.
    • Dann über einem kalten Wasserbad abkühlen lassen. Die Masse in ein flaches Gefäß füllen und für mind. 5 Stunden in das Gefrierfach stellen. Dabei alle halbe Stunden umrühren, um Eiskristalle zu vermeiden.